Wir machen einen häufigen Fehler wenn es darum geht, etwas dazu zu lernen.

Wenn wir etwas hören, das uns bekannt vorkommt haben wir die Wahl zwischen zwei Einstellungen:

  • Wenn wir „Das weiß ich schon“ denken, sorgt das unweigerlich dazu, dass unser Gehirn in den Stand-By Modus wechselt und die Informationen links rein und rechts raus fließen.
  • Wenn wir uns stattdessen fragen „warum höre ich das jetzt nochmal“ beginnen wir automatisch zu hinterfragen, ob wir das „WISSEN“ auch anwenden.

Nichts ist schlimmer als zu glauben, etwas zu Wissen, das Wissen aber nicht anzuwenden und in unser Bewusstsein zu transferieren.

Kategorien: Impulsethemen

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.